Helga Diers vor dem Schloss am Eingang zum Landesmuseum., © OTM

Plattdeutsche Stadtführung

PRESSEMITTEILUNG

Plattdeutsche Stadtführung durch Oldenburg

Oldenburg, 16. Januar 2020 – Binnenstadt, Roathus oder Schlott - Oldenburg snackt Platt bei der Stadtführung „Mit Helga dör Ollnborg“. Die Führung wird jeden dritten Samstag im Monat angeboten und vermittelt mit regionaltypischem Dialekt Einzelheiten zur Oldenburger Geschichte. Für die nächste plattdeutsche Stadtführung am Samstag, den 18. Januar 2020, sind noch Tickets erhältlich. Gestartet wird um 14:00 Uhr vor dem Oldenburger Schloss am Eingang zum Landesmuseum. Die Gebühr pro Teilnehmer beträgt 9,00 Euro. 

Zusammen mit der Gästeführerin Helga Diers spazieren die Teilnehmer rund eineinhalb Stunden quer durch die Innenstadt. Dabei erfahren sie viel Wissenswertes über die Stadt, aber auch Geschichten, die sich um das Schloss und seine ehemaligen Bewohner, die schmucken Häuser und Denkmäler ranken. Vorkenntnisse in Plattdeutsch braucht für diese Führung niemand, denn die Döntjes - die plattdeutsche Bezeichnung für kleine und zumeist heitere Anekdote aus dem Alltag - sind für jedermann verständlich. 

Der Kauf eines Tickets ist in der Oldenburg-Info im Lappan oder per Onlinekauf unter www.oldenburg-tourismus.de/fuehrungen möglich. Gruppen können diese Führung zu ihrem Wunschtermin buchen. Weitere Informationen und Buchung für Gruppen unter Telefon 0441 / 36161366, per E-Mail an stadtfuehrungen@oldenburg-tourist.de oder direkt in der Oldenburg-Info in der Langen Straße 3.

(c) Pressbild: OTM

Downloads

"Pressemitteilung als Word-Datei" downloaden"Pressebild" downloaden
Sie wechseln mit der Suche zur oldenburg-tourismus.de
Sie wechseln mit der Suche zur oldenburg-tourismus.de